Tania Hayn


Tania Hayn

Tania Hayn Während meiner gesamten Ausbildung galt mein Hauptinteresse schon der Kinderorthopädie. In den vielen Jahren meiner Tätigkeit beginnend im Oskar-Helene-Heim und dann mit Umzug der Abteilung in das Helios-Klinikum Emil von Behring konnte ich das gesamte Spektrum der konservativen und operativen Kinderorthopädie erlernen und vertiefen. Als langjährige Leistungssportlerin gehört auch das Behandeln von Sportverletzungen bei Kindern und Jugendlichen dazu.

Unter der Leitung von PD. Dr. Mellerowicz arbeite ich seit vielen Jahren selbstständig in der großen Kinderambulanz.  Das regelmäßige eigenständige Durchführen von Operationen bei kinderorthopädischen Erkrankungen ist Teil dieser anspruchsvollen Tätigkeit.

Momentan arbeite ich weiterhin als Oberärztin 3 Tage im Helios Klinikum in der Kinderorthopädie. Die Praxistätigkeit soll diese Bereiche miteinander verbinden. In der Praxis ist es mir möglich, mich noch intensiver den kleinen Patienten zu widmen und als persönlicher Ansprechpartner da zu sein. Falls eine Operation notwendig wird, besteht die Möglichkeit, als Ansprechpartner auch in der Klinik vor Ort zu sein und je nach Indikation, den operativen Eingriff auch selbst durchzuführen.

 

Vita

1969geboren in Berlin
1989Abitur in Berlin (John-F.-Kennedy-Schule)
SprachkenntnisseDeutsch, fließend Englisch
1985 – 1998Hockeybundesligaspielerin beim Berliner Hockey Club, Gewinn etlicher Deutscher Meisterschaften Feld und Halle, sowie Europacup der Landesmeister
1988 / 1989C-Kaderspielerin beim deutschen Hockey Bund mit Gewinn Juniorinnen-Europameisterschaft und Juniorinnen-Weltmeisterschaft
1990 – 1997Studium der Humanmedizin an der FU Berlin
1997Teilapprobation
1997 – 1999Arzt im Praktikum FU Berlin im Oskar-Helene-Heim (OHH, Chefarzt Prof. Dr. Weber) Beginn Tätigkeit in der kinderorthopädischen Abteilung
1999Voll-Approbation
1999 – 2000Assistenzärztin OHH und Helios-Klinikum Emil von Behring (Stiftung OHH)
2001 – 2002Praxistätigkeit in der Orthopädischen Praxis Dr. Rabes
2002 – 2003Assistenzärztin Helios-Klinikum Emil von Behring in der Kinderorthopädie (Stiftung OHH)
2003 – 2006Assistenzärztin Bethel-Krankenhaus Lichterfelde mit Schwerpunkttätigkeit Unfallchirurgie (Chefärztin Fr. Dr. Johnen)
2006Assistenzärztin in der Kinderorthopädie Helios-Klinikum Emil von Behring (Stiftung OHH, Chefarzt PD Dr. Mellerowicz)
2006Fachärztin für Orthopädie und Unfallchirurgie
2008Zusatzbezeichnung für Kinderorthopädie
seit 2008Oberärztin in der kinderorthopädischen Abteilung Helios-Klinikum Emil von Behring unter der Leitung PD Dr. Mellerowicz
2009Abschluss der Zusatzbezeichnung Chirotherapie
2010Abschluss der Fortbildung manuelle Therapie bei Kindern und Säuglingen
2015Fortbildung HIO-Therapie